kleines Schiff Wenn mal der Strom ausfällt und man nicht auf diesen Seiten surfen kann, läßt sich der erfahrene Seemann nicht aus der Ruhe bringen. Er nimmt ein gutes Buch zur Hand, schlürft seinen Tee (mit Schuß) und wartet, bis sich die Lage wieder aufklart.
Für gute Buchtips mit kurzem Kommentar bin ich sehr dankbar! Ein Klick auf das kleine Foto öffnet eine Vergrößerung im eigenen Fenster.
Für eine schnelle Bestellung, habe ich Lehmanns Buchhandlung gewählt, ein sehr kompetenter Buchshop mit sehr schneller Website und Datenbank.




Deutsche Fischdampfer
"Deutsche Fischdampfer" von Wolfgang Walter beschreibt erstmals die komplette Geschichte der Dampfer und Motorschiffe der Großen Hochseefischerei. Er beschreibt die Anfänge im Jahre 1885 bis zum Ende der Seitenfänger 1979, als sich dann innerhalb weniger Jahre die modernen Heckfänger durchsetzten. Das Buch führt in die Geheimnisse der Schiffbaukunst ein, berichtet von der schweren Arbeit an Bord, den Erfolgen, aber auch von den Fehlschlägen und schweren Verlusten, die lange Zeit die Hochseefischerei heimgesucht haben.
Das umfangreiche Schiffsregister enthält technische Angaben über Schiff und Maschine zu allen rund 1300 Seitenfängern, die je von Leer bis Rostock aus deutschen Häfen zum Fischfang auf hoher See ausgelaufen sind, dazu sämtliche Namen und Fischerei-Nummern der Schiffe. Der Preis von 50,11 Euro (98 DM) ist durchaus gerechtfertigt.
Buch bei Lehmanns Online Bookshop bestellen
Die Heckfänger

"Die Heckfänger der Großen Hochseefischerei 1957-1999" von Dirk Spiering beschreibt sämtliche Schiffe und deren Lebensläufe.
Buch bei Lehmanns Online Bookshop bestellen
Die Deutsche Chronik In dem literarischen Werk von Walter Kempowski nimmt "Die Deutsche Chronik" einen besonderen Platz ein. In insgesamt sechs Romanen und drei Materialsammlungen hält der Sohn eines Rostocker Reeders und Schiffmaklers das Leben seiner Familie vom 19. bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts hinein fest. Sie sind ein schriftstellerisches Zeugnis für das sich verändernde bürgerliche Leben in Rostock. Für jeden Rostocker ein literarisches Muß. Buch bei Lehmanns Online Bookshop bestellen
Hiev Up - Die Hochseefischerei der DDR "Hiev up" war auf allen Weltmeeren zu hören. Immer wenn es erklang, schauten alle nach achtern. Ob der Büdel wohl voll ist?
Auch wenn dieses Buch die Hochseefischerei der DDR beschreibt, die See macht keinen Unterschied zwischen den Systemen. Das ist auch das Schöne an diesem Buch, es ist lesenswert für alle, die sich für die Seefahrt interessieren. Kein Hohelied, sondern auch ein kritischer Rückblick. Mit allen Schiffen der Flotte und über ihren Verbleib bis 1995! ISBN: 3-7822-0681-9
Buch bei Lehmanns Online Bookshop bestellen
Vom Alex zum Eismeer "Vom Alex zum Eismeer" von Kapitän Heinz Adler schildert in einfacher Sprache 34 Jahre Seefahrt. Leider noch nicht selbst gelesen, würde ich mich über einen kurzen Kommentar freuen.
Das Buch ist im Hamburger Convent Verlag erschienen und umfaßt 398 Seiten mit 32 Bildtafeln. ISBN: 3-934613-04-7
Buch bei Lehmanns Online Bookshop bestellen
Rostocker Hochseefischer In "Ein Rostocker Hochseefischer erzählt" schildert Kapitän Gerhard Kotzian sehr lebendig über seine Fahrenszeit von 1953 bis 1990. Vom abendteuerlichen Beginn bis in die 90ziger Jahre, als für viele das Aus kam, ist dieses Buch auch ein sehr persönlicher Rückblick. Es ist im Neuen Hochschulschriftenverlag Rostock erschienen. Buch bei Lehmanns Online Bookshop bestellen
DSR-Lines Otto Bönisch, Harry Wenzel und Joachim Stübner haben 1996 das Buch "DSR-Lines- Die Deutsche Seereederei Rostock" herausgebracht. Auf 201 Seiten mit zahlreichen Abbildungen wird die Entwicklung der Deutschen Seereederei Rostock geschildert. Erschienen bei Koehlers Verlagsgesellschaft. ISBN: 3-7822-0676-2 Buch bei Lehmanns Online Bookshop bestellen
Fänger & Gefangene Bis Labrador ging die Fahrt mit einem Fischfangschiff, auf dem Landolf Scherzer als Arbeiter anheuerte, um herauszufinden, was hinter der sagenumwobenen Seefahrt steckt. Bei Nässe und Kälte stand er mit den anderen an der Hackwanne und am Filetierkarussell. In der Coffeetime und am Feierabend ließ er sich Geschichten erzählen: Seemannsgarn und Lebensgeschichten. Hundert Tage beobachtete er das Leben an Bord, das zugleich die DDR-Gesellschaft wie in einer Nußschale zeigt. Und er testete, wie er selbst in Extremsituationen reagiert, und das erwies sich als das größte Abenteuer. (Aus dem Einband) Buch bei Lehmanns Online Bookshop bestellen
Bordgeschichten
"Bordgeschichten I" wurde aus Tagebüchern ehemaliger DSR-Seeleute zusammengestellt. Trotzdem hier Hobbyschriftsteller ihre Geschichten erzählen, macht gerade dies den Reiz dieses kurzweiligen Buches aus. Redaktionelle Beiträge u.a. über die, bei DSR-Seeleuten durchaus umstrittene, DEFA-Serie "Zur See" runden das Buch ab. Ich jedenfalls freue mich schon auf den nächsten Band!
Infos auf DSR-Seeleute
Seefahrt 1966 pur und ohne Schnörkel
"Seefahrt 1966 pur und ohne Schnörkel"
Seefahrt 1966, meistens etwas malochen und sehr oft Maul halten. Beim verlassen des englischen Kanals, auf der Höhe von Lands End, nimmt der Erste Offizier eine Kurskorrektur vor: Kurs West-Süd-West, Richtung Karibik.
Auf Wiedersehen Europa, bis bald. Fietes Traum wird endlich wahr.
1966 heuert in Hamburg auf einem Tanker, mit Kurs auf Aruba, an. Schnell wird ihm klar, dass das Leben an Bord viele Überraschungen bereit hält: echte Freundschaften entstehen, aber bald muss Fiete auch mit den Launen der Natur und den Schikanen der Crew Bekanntschaft machen. Er erkennt, dass es ein langer, harter Weg von der Landratte zum tüchtigen Seemann ist.
(Das Buch beschreibt das gelebte Leben des Autors, Friedrich Heinrich Synold, an Bord der "ELSA ESSBERGER" im Jahre 1966, als die große Welt noch weit war!)
ISBN: 3-8334-4382-0 16,80 Euro
Buch bei Lehmanns Online Bookshop bestellen


Original-URL von Hart-Steuerbord